Über sd&m

zusammengestellt von Ernst Denert

Eigentümer

1982 gründen Ernst Denert und Ulfried Maiborn die
sd&m software design & management GmbH in München
und starten mit zehn Mitarbeitern.
1992 übernehmen zwei neue Gesellschafter die Anteile der Gründer: Ernst & Young (Mehrheit) und Bayerische Landesbank. 
1995 scheidet Ulfried Maiborn aus.
1999 wird die sd&m GmbH & Co. KG in eine Aktiengesellschaft gewandelt.
2000 verkaufen Ernst & Young und die Bayerische Landesbank ihre Anteile an Capgemini.
2001 verabschiedet sich Ernst Denert auf der Software-Pioniere-Konferenz und scheidet aus.

2008 firmiert die sd&m AG als Capgemini sd&m AG.
2010 wird der Name sd&m aufgegeben.

Geschäftsfeld

Entwicklung individueller Software für betriebliche Informationssysteme und damit zusammenhängende Beratung.

Wachstum

sd&m wächst organisch im Einklang von Mitarbeiterzahl und Umsatz:

Technik & Management

sd&m zeichnete sich durch die Fähigkeiten aus, die schon im Namen sd&m software design & management anklingen: 
design: Software-Entwurf und -Architektur, die Kerndisziplin des Software-Engineering, als Grundlage jeglicher Software-Entwicklung, in Verbindung mit objektorientierter Methodik und Modularität nach dem Prinzip der Kapselung von Daten und Know-how.
management: Projekte planen, Aufwand kalkulieren, Termine setzen, Team führen. Komplexe Projekte termin- und kostengerecht durchführen. Die Zusammenarbeit mit dem Kunden koordinieren, Software gemäß dessen Anforderungen entwickeln und auf seinen IT-Systemen nutzbar machen.

Das Team

Hochqualifizierte Software-Ingenieure mit Hochschulabschluss, vorwiegend in Informatik und benachbarten Fächern. Technische und fachliche Generalisten, die es verstehen, für die Anforderungen der Kunden Software-Systeme zu bauen.